St. Nikola Landshut

 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Homepage der Pfarrei St. Nikola in Landshut!

Als Pfarrer der Pfarrei St. Nikola sage ich Ihnen ein herzliches Grüß Gott. Ich freue mich, dass Sie sich für unseren Onlineauftritt interessieren und etwas über die Aktivitäten und das Leben in unserer Pfarrei erfahren wollen. Schauen Sie sich ruhig um und blättern Sie durch die Seiten unserer Homepage. Sie werden feststellen, dass wir eine lebendige und aktive Pfarrei sind, in der jeder willkommen ist.

Das Team der Seelsorger, der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen Sie auch gerne, wenn Sie Fragen haben oder einfach nur „Kirche“ erleben wollen.

Sie sind herzlich eingeladen, die Pfarrei nicht nur über ihren Onlineauftritt kennen zu lernen, sondern in persönlichen Begegnungen und gottesdienstlichen Feiern „Kirche vor Ort“ zu erleben.

Auch unsere Gruppen und Verbände, die der Pfarrei ein sympathisches Gesicht geben, freuen sich über Ihr Interesse. Die Aktivitäten in der Pfarrgemeinde St. Nikola, aber besonders die Gottesdienste zeigen, dass wir als christliche Gemeinde auf dem Weg und mit Jesus Christus als Wegbegleiter unterwegs sind. 

Haben Sie Fragen, weil Sie neu zugezogen sind, weil Sie kirchlich heiraten oder Ihr Kind taufen lassen wollen, dann wenden Sie sich gerne an uns. Auch dann, wenn es Ihnen nicht gut geht, weil ein lieber Mensch verstorben ist und Sie die Beerdigung planen müssen, wenn Sie oder ein Familienmitglied krank sind und einen Besuch oder ein Krankensakrament wünschen, sind wir für Sie da. Auch für Glaubensfragen oder sonstigen Gesprächsbedarf können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Gottes reichsten Segen wünscht Ihnen

Josef Thalhammer, Pfarrer
 

Aktuelle Meldungen aus der Pfarrei


Zurück zur Übersicht

29.03.2019

Bittgang nach St. Johannes am 28.05.2019

Der Bittgang unserer Pfarrei führt uns, wie bereits in den letzten Jahren nach St. Johannes in Piflas. Wir beginnen um 17.30 Uhr in Alt St. Nikola mit einer kurzen Andacht. Der Bittgang führt durch die Flutmulde nach St. Johannes, wo gegen 19.00 Uhr dann der Bittgottesdienst gefeiert wird. Sie können auch nur zum Gottesdienst kommen. Wer möchte, kann sich im Anschluss an den Gottesdienst zusammen mit anderen Teilnehmern im Gasthaus „Meyer“ stärken. Wir freuen uns über zahlreiche Beteiligung!



Zurück zur Übersicht