St. Nikola Landshut

 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Homepage der Pfarrei St. Nikola in Landshut!

Als Pfarrer der Pfarrei St. Nikola sage ich Ihnen ein herzliches Grüß Gott. Ich freue mich, dass Sie sich für unseren Onlineauftritt interessieren und etwas über die Aktivitäten und das Leben in unserer Pfarrei erfahren wollen. Schauen Sie sich ruhig um und blättern Sie durch die Seiten unserer Homepage. Sie werden feststellen, dass wir eine lebendige und aktive Pfarrei sind, in der jeder willkommen ist.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Gottes reichsten Segen wünscht Ihnen

Josef Thalhammer, Pfarrer

Informationen zu Corona

Aktuelle Meldungen aus der Pfarrei


Zurück zur Übersicht

06.05.2020

Gottesdienste in St. Nikola ab Samstag, 9. Mai 2020

Nachdem die Gottesdienste wieder für die Öffentlichkeit geöffnet werden können, beginnen wir in St. Nikola am Samstag, 9. Mai mit dem Vorabendgottesdienst um 19.00 Uhr mit den Gottesdiensten, die öffentlich sind. Die Werktagsgottesdienste bis einschließlich Freitag, 8. Mai sind noch nicht öffentlich. Dann gelten wieder die regulären Zeiten, die der Gottesdienstordnung in der Zeitung und dem Pfarrbrief, der in der Kirche aufliegt oder auf der Homepage steht, zu entnehmen sind. Für die öffentlichen Gottesdienste gibt es allerdings zur Einhaltung der staatlichen Infektionsvorschriften ein Schutzkonzept, das verschiedene Verhaltensregeln vorgibt.
Demnach gilt für den Gottesdienstbesuch das Abstandsgebot von mind. 2 Meter in alle Richtungen. Es dürfen in der Pfarrkirche nur die Plätze eingenommen werden, die dafür gekennzeichnet sind. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht, ebenso die Desinfektion der Hände beim Betreten der Kirche. Im Gottesdienst kann nur das eigene Gotteslob verwendet werden. Es darf auch nur jemand am Gottesdienst teilnehmen, der keine Anzeichen für Krankheit, Fieber oder Atemwegsprobleme aufweist, selber nicht infiziert oder unter Quarantäne gestellt ist und 14 Tage keinen Kontakt zu einem COVID-19 Erkrankten gehabt hat.
Da wegen des Abstandsgebotes die Plätze in der Pfarrkirche begrenzt sind, wird ein Ordnungsdienst entsprechend der vorhandenen Plätze vor dem jeweiligen Gottesdienst Einlasskarten ausgeben. Die Kirche wird 15 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes geöffnet. Vorher gibt es keinen Einlass. Wenn die Einlasskarten vergeben sind, gibt es keinen Einlass mehr. Dann gilt die Sonntagspflicht auch als erfüllt, wenn man eine Messe im Fernsehen oder über Livestream zu Hause mitfeiert. Alle Gottesdienste in St. Nikola werden in der Pfarrkirche gefeiert. In der Kirche haben wir 33 Einzelplätze, 15 Plätze für Paare, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, und 6 Plätze für Familien bis 4 Personen. Ein Plan über die Verteilung der Plätze hängt am Eingang zur Kirche aus. Für den Einlass ist nur der Haupteingang auf der Südseite geöffnet. Nach wie vor wird es auch eine Tonaufzeichnung des Sonntagsgottesdienstes auf der Webseite der Pfarrei St. Nikola (st-nikola.de) geben.

 Covid-Bestuhlung-V2.pdf


Zurück zur Übersicht