St. Nikola Landshut

 

Liebe Besucherinnen und Besucher der Homepage der Pfarrei St. Nikola in Landshut!

Als Pfarrer der Pfarrei St. Nikola sage ich Ihnen ein herzliches Grüß Gott. Ich freue mich, dass Sie sich für unseren Onlineauftritt interessieren und etwas über die Aktivitäten und das Leben in unserer Pfarrei erfahren wollen. Schauen Sie sich ruhig um und blättern Sie durch die Seiten unserer Homepage. Sie werden feststellen, dass wir eine lebendige und aktive Pfarrei sind, in der jeder willkommen ist.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Gottes reichsten Segen wünscht Ihnen

Josef Thalhammer, Pfarrer 

 

St. Nikola feiert

Verabschiedung Kaplan Sebastian Scherr und Gemeindeassistentin Karin Beimers am 25.07.2021



Hier geht's zum Bericht

Hier geht's zum Bericht


Aktuelle Meldungen aus der Pfarrei


Zurück zur Übersicht

15.09.2020

Hinweis für die Gottesdienste

Die momentane Zeit der Corona-Pandemie erfordert neben den Einschränkungen auch viel Rücksichtnahme. Ich bitte Sie alle darum, die entsprechenden Vorgaben und Schutzmaßnahmen zu beachten.
Deshalb gibt es für die Gottesdienste in der Kirche auch ein Schutzkonzept, das die staatlichen Infektionsschutzmaßnahmen berücksichtigt und auch die Vorgaben der Diözese Regensburg zur Beachtung vorgibt.
Nach der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 02.09.2021 gilt im Innenbereich grundsätzlich der 3-G Grundsatz.
Die FFP-2 Maskenpflicht entfällt. Dafür ist die Medizinische Maske neuer Maskenstandard.
Da wir für den Gottesdienst nicht die 3 G-Regel anwenden können, gilt nach wie vor die Beschränkung nach Platzangebot und der Mindestabstand von 1,5 Metern in alle Richtungen zwischen Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören.
Unter freiem Himmel entfällt die Maskenpflicht generell. Ausgenommen sind die Begegnungsbereiche größerer Veranstaltungen (ab 1.000 Personen).
In geschlossenen Räumen gilt umgekehrt immer eine generelle Maskenpflicht, mit Ausnahme am festen Platz, wenn zuverlässig der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Das heißt, auf dem Weg zum Platz und Kommunion gilt Maskenpflicht (Medizinische Maske).
Das bisherige Gesangsverbot im Gottesdienst ab einer Inzidenz von 100 entfällt.
Alle Formen von gottesdienstlichen Feiern sind real in der Kirche möglich.
Die Beichte ist zur Zeit nur unter Wahrung eines Abstandes von mind. 1,5 Metern möglich, also nicht im geschlossenen Beichtstuhl. Das Beichtgespräch findet dann in der Regel in Alt-St. Nikola statt. Zeiten für die Beichtgelegenheiten entnehmen Sie dem Pfarrbrief.
Termine für Krankensalbung und Krankenkommunion, sowie für Taufen können telefonisch über das Pfarrbüro oder E-Mail vereinbart werden.



Zurück zur Übersicht