St. Nikola Landshut

 

Meldungen und Pressemitteilungen

15.08.2020

HOFFmagier verzauberten den Kirchhof von St. Nikola

Am Samstag, den 15. August fand im Kirchhof von St. Nikola der zweite Teil der Aufführungsreihe „Kultur im Kirchhof“ statt, die vom Pfarrgemeinderat von St. Nikola initiiert wurde. Trotz bedrohlicher Gewitterwolken bauten die Helfer des Pfarrgemeinderates Absperrungen und Sitzbänke auf und auch die Zuschauer waren fest entschlossen, dem drohenden Regen zu trotzen.

Doch mit Beginn der Begrüßung durch den Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Dr. Johannes Steurer und der Zaubervorstellung der HOFFmagier Benno und Theo Hoffmann riss der Himmel auf und die Sonne kam zum Vorschein. So konnte die Show ungetrübt stattfinden. Dabei wurde einer der beiden magischen Brüder zu zwei Halbbrüdern zerteilt, Seile mal lang oder kurz gezaubert, Eisenringe in- und auseinander gerieben und unzählige Martiniflaschen erschienen aus dem Nichts. Auch die Gedanken der Zuschauer waren vor den Zauberern nicht sicher, Begriffe und Zahlen konnten von den verblüfften Gesichtern abgelesen werden. 

So erhielten die beiden jungen Zauberer auch viel Applaus nach einem zauberhaften und lustigen Abend. Die Vorstellung war kostenlos, doch wurde um Spenden gebeten und können nun über 300 Euro an die Orienthilfe in den Libanon gespendet werden.

Am 29. August wird der dritte und letzte Abend der „Kultur im Kirchhof“ mit einem kleinen Nikolaspektakel mit Jonglage und Akrobatik mit Florian Gartner stattfinden. 


16.07.2020

Erstkommunionfeiern

Nach vielen Wochen des Wartens konnte am Samstag, den 11. Juli und Sonntag, den 12. Juli ein Großteil der Kommunionkinder von St. Nikola in zwei Kleingruppen ihre erste Heilige Kommunion feiern. Seit Januar hatten sich die Kinder in Tischgruppen auf diesen Tag vorbereitet, Erstbeichte und Weggottesdienste gefeiert. Durch das Symbol vom Leuchtturm wurde ihnen Jesus als Wegweiser im Leben nahe gebracht. Durch Corona musste die Feier leider verschoben werden.

Aufgrund der jetzigen Lockerungen und Möglichkeiten für Familienfeiern konnte dies nun möglich gemacht werden. Gemeinsam mit den Hauptamtlichen halfen viele Ehrenamtliche aus der Kirchenverwaltung, den Chören, Musiker, Ministranten und viele mehr kurzfristig und tatkräftig mit, so dass zwei festliche Gottesdienste - einer sogar im Freien - gefeiert werden konnten. Auch dabei stand der Leuchtturm im Mittelpunkt, der den Kindern mit Hilfe der Tischmütter unter der Leitung von Dr. Monika Hoffmann noch einmal als Zeichen für Jesus als ihr Licht und Wegweiser in Erinnerung gebracht wurde. Pfarrer Josef Thalhammer ermutigte die Kinder, Jesus als ihrem Licht zu folgen, und freute sich, den Kindern zum ersten Mal die Heilige Kommunion geben zu dürfen. Die beiden ebenso außergewöhnlichen wie festlichen Gottesdienste wurden von den Kindern und ihren Familien mit Begeisterung und Andacht mitgefeiert.


23.07.2019

Aufnahme unserer neuen Ministranten

Am Sonntag den 21.07.2019 durfte die Pfarrei St. Nikola sieben neue Ministranten willkommen heißen. Die jungen Messdiener zeigten anhand eines Wortspiels, was das Ministrantsein ausmacht: auf der einen Seite die Pflicht und der Dienst vor Gott auf der anderen die Freude an der Gemeinschaft und die Gruppenaktivitäten. Sebastian Scherr, der neue Kaplan von St. Nikola, nahm gemeinsam mit den Oberministranten Quirin Reindl und Marie Gruber die Neulinge in die Messdienerschar auf: Robert Fischer, Elisabeth Steirer, Samuel Welther, Lucia Vesic, Maximilian Lindtner und die Brüder Elias und Simon Ragner.
Sein Dank galt ferner den Eltern der Ministranten, die die Aktivitäten der Pfarrei und den Dienst ihrer Kinder mittragen. Musikalisch wurde der Gottesdienst umrahmt vom Singkreis St. Nikola unter Leitung von Dekanatskirchenmusiker Stefan Stoiber. 


12.07.2019

Pfarrgemeinde verabschiedet Pfarrpraktikantin

Nach ihrem knapp einjährigen Pfarrpraktikum in St. Nikola wurde am Sonntag 07.07.2019 Frau Karin Beimers im Familiengottesdienst verabschiedet. In der Begrüßung bedankte sich Pfarrer Josef Thalhammer für ihre engagierte Mithilfe während des vergangenen Jahres. Dass Frau Beimers viele Spuren durch persönliche Kontakte und Beziehungen hinterlassen hat, zeigte das Familiengottesdienstteam unter Leitung von Pastoralreferentin Dr. Monika Hoffmann. So wurde während des Gottesdienstes die Praktikantin mit den ausgesandten Jüngern Jesu verglichen, die „wie Schafe unter die Wölfe“ gesandt werden. Die Jünger traten ihren Weg der Glaubensverkündigung aus der Gemeinschaft mit Jesu und untereinander gestärkt und begleitet an. Daran anknüpfend wurde auf das Wirken von Frau Beimers in der Gemeinschaft der Pfarrei zurückgeblickt und damit Wünsche für ihren weiteren Weg verbunden. Überreicht wurden ihr dafür als Geschenk bunte Kett-Tücher, eine Schaf-Handpuppe und eine Kerze mit Symbolen. Auch der Sprecher des Pfarrgemeinderates Dr. Johannes Steurer blickte am Schluss des Gottesdienstes noch einmal auf die gemeinsame Zeit zurück und brachte den Dank der verschiedenen Gruppen der Pfarrei zum Ausdruck.


09.07.2019

Heimat für Insekten in St. Nikola

Der Sachausschuss Umwelt und Schöpfung des Pfarrgemeinderats von St. Nikola hat initiiert von Dr. Christian Thurmaier und Verena Gartner und mit tatkräftiger Unterstützung vieler Gemeindemitglieder auf der Außenanlage der Nikolakirche eine Bienenweide angelegt und ein Insektenhotel gebaut. Bereits im März wurde unter Anleitung von Pfarrpraktikantin Karin Beimers in Zusammenarbeit mit der Nikolajugend im Rahmen einer gemeinsamen Gruppenstunde ein Insektenhotel gebaut und bunt bemalt. In dieses sind mittlerweile auch schon mehrere Wildbienen eingezogen.

Außerdem haben fleißige Kinder, Jugendliche und Teile des Pfarrgemeinderates mit Spaten und Schaufel den Boden für eine Blumenwiese bereitet und Wildblumen ausgesät, die bereits aufgehen. So entsteht eine blühende Wiesenfläche mit ausreichend Nahrung für Bienen und Hummeln und andere Insekten. 
Bei einem Familiengottesdienst wurde zudem dieses Thema aufgegriffen und Geld für dieses Vorhaben gesammelt.


02.07.2019

Gottes Segen auf allen Wegen

Am Sonntag den 30.06.19 wurde in der Pfarrei St. Nikola in Landshut ein Kleinkindergottesdienst mit Fahrzeugsegnung gefeiert. Dabei wurde der Heilige Christophorus als Schutzpatron aller Reisenden vorgestellt. Er steht im Dienste Jesu, der den Menschen auf allen ihren Wegen nahe ist. Ein Christopherusbild mit Segensspruch sollte dies noch einmal verdeutlichen. Der Gottesdienst wurde vom Familiengottesdienstteam unter Leitung von Dr. Monika Hoffmann mit einem Spielstück, Liedern und Fürbitten der Kinder gestaltet. Jedes Kind – und auch Erwachsener – durfte ein Fahrzeug mit zum Gottesdienst bringen, so dass von Kinderwagen und Traktor über Tretroller und Fahrrad bis hin zum Nikolamobil alles vorhanden war. Höhepunkt war, als nach dem allgemeinen Segen durch Pfarrer Josef Thalhammer jedes Kind sein eigenes Fahrzeug mit Weihwasser segnen durfte.


06.06.2019

Verabschiedung von Pater Romanos und Begrüßung von Kaplan Scherr

Im Rahmen des Jugendgottes-dienstes am Sonntag, den 2. Juni 2019 um 10.30 Uhr wurde Pater Romanos Werner OSB von der Pfarrei St. Nikola Landshut, verabschiedet. Sein priesterlicher Dienst führt ihn in die Notfallseelsorge. Gleichzeitig wurde Sebastian Scherr als neuer Kaplan in der Pfarrei begrüßt. 

Msgr. Josef Thalhammer verabschiedete sich zusammen mit dem Jugendgottesdienstteam unter der Leitung von Pastoralreferentin Dr. Monika Hoffmann, sowie Vertretern von Pfarrgemeinderat, Kolping und der Jugend. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst durch den Singkreis und Kinderchor St. Nikola unter der Leitung von Dekanatskirchenmusiker Stefan Stoiber.